6 kleine Übungen gegen negative Gefühle 💛

Bestimmt kennst auch Du es: Du wirst ganz plötzlich oder vielleicht auch schleichend von deinen Gefühlen überwältigt und weißt nicht mehr weiter… 

Dann nimm Dir einfach mal Zeit für dich, um aus der aktuellen Situation zu treten und um dich auf deine Gedanken zu fokussieren.  

 Probiere dazu gern mal diese kleinen Techniken aus, die dir dabei helfen sollen, deine negativen Gedanken zu nehmen. Sie helfen Dir auch, Distanz zu Dir selbst aufzubauen, einiges vielleicht sogar klarer zu sehen und bessere Entscheidungen treffen zu können…. 


Singe statt zu grübeln!

Aktuelle Studien belegen, dass der Körper während des Singens keine Angstgefühle produzieren kann. Denn sobald wir unsere Stimme kreativ nutzen, werden nicht nur die Gehirnhälften zur Zusammenarbeit angeregt, sondern auch unterschiedlichste Organe. So soll Singen sowohl gegen Angst, aber auch gegen Stress und sogar Liebeskummer helfen.  

Wenn du also Schwierigkeiten hast, einen miesen Gedanken loszuwerden oder dich in deinen Alltagssorgen verstrickst, dann denk an deinen Lieblingssong! Du wirst sehen, welch positiven Effekte das Singen auf deine Stimmung und Gedankengänge hat.  


Sei wieder klein

Ja, genau. Stell Dir einfach mal wieder vor, Klein zu sein! Genieße die kleinen Dinge des Lebens, lache und hab Spaß, ohne dir dabei ständig darüber Sorgen zu machen, was andere über dich sagen könnten. Kümmere dich auch mal um dich selbst, so wie Du dich um ein Kind kümmern würdest, wenn es traurig ist… 


Verwandle dich in ein Marienkäfer

Stell Dir vor, die wärst ein Marienkäfer an der Wand, der dich und deine Probleme beobachtet. Was nimmt der kleine Käfer wahr? Und was könnte der Marini tun, um dich wieder positiv zu stimmen? Ein Marienkäfer ist ja nicht umsonst das Symbol für Glück… 🍀


Behandle dich wie deinen Hund 

Klingt komisch, ist aber hilfreich ^^ 
Studien haben belegt, dass viele Menschen ihren Hund besser behandeln als sich selbst! Mach Dir diese Erkenntnis zur Nutze und sei so fürsorglich zu Dir, wie ein liebevoller Hundehalter zu seinem Tier! 


Schwinge dich in die Höhe

Von oben sieht nämlich vieles anders aus. Das hat selbst der Marienkäfer schon häufig gedacht.. 😉 
Man weitet seinen Blick, ganz langsam, übers Haus, über die Stadt bis über die ganze Region. Schau hinab, wie deine Sorgen kleiner und kleiner werden… 


Sei dein eigener Held 

Stelle Dir die Frage: Was würde Pippi Langstrumpf jetzt in deiner Situation tun? Oder ein anderer Held aus deiner Kindheit, wie Tarzan und Co? Kindern als auch Erwachsene hilft es so, sich stark zu fühlen! 

 



👉 Was tust Du bei negativen Gefühlsduseleien?  


Folg mir gern auf Instagram…

…oder schreib mir auch gerne unten im Kommentarfeld, wie Du zu dem Thema denkst oder welche Erfahrungen Du gemacht hast. Auch gegen ein allgemeines Feedback spricht nix 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.