Alltag · Produkte

Testbericht: Leinwandbild von Saal-Digital.de

Saal-Digital-de(1)

Durch den Umzug in unsere neue Wohnung hatten wir ziemlich viele „kahle“ Wände. Bilder mussten her! Doch wenn Du einmal bei Google nach Fotodienstleistern schaut, wirst Du überhäuft mit Angeboten.

Ich habe mal einen noch etwas unbekannteren Anbieter unter die Lupe genommen und ein Leinwandbild für unser Wohn-/Esszimmer bestellt. Die Wahl fiel auf Saal-Digital.de: „Fotoprodukte in HighEnd Qualität! Einzigartig, persönlich, individuell!“ So zumindest der Slogan. Ob ich nun der selben Meinung bin, kannst Du hier nachlesen:

 

Kategorie: Alltag
Produkt: Leinwandbild von Saal-Digital
Homepage: http://saal-digital.de

 

Saal-Digital-de
1. Schritt
Auf der Webseite von Saal-Digital kannst Du mit 2 verschiedenen Möglichkeiten dein Bild bestellen:
Es gibt einmal die Möglichkeit im Browser. Ganz normal rufst Du die Saal-Digital-Webseite auf und suchst Dir dort dein Bild aus.
Die 2. Möglichkeit, und die habe ich gewählt, ist die Gestaltungssoftware. Um dein Bild zu erstellen, musst Du vorher diese Software herunterladen und hast erst Mal die selben Funktionen wie im Browser. Genaueres später…

Art des Bildes
Da ich schon vorher wusste, dass ich ein Bild auf Leinwand haben möchte, habe ich mich nicht lange mit den restlichen Möglichkeiten auseinander gesetzt.
Es gibt bei Saal-Digital folgende Bild-Arten (mit Größe, Aufhängung usw.), auf die Du dein Bild drucken lassen kannst:
Saal-Digital-de-Wandbilder

FormateSaal-Digital-de-FORMATE

Nachdem Du deine Auswahl getroffen hast, wählst Du dein Bild-Format. Dies
empfand ich als schwierig, da ich die Formate nicht alle kenne. Aber mithilfe eines Zollstocks habe ich mir das perfekte Maß von Bild ausgemessen und mit den Formaten von Saal-Digital verglichen. Im Querformat von 60 x 90 Zentimetern passte es perfekt an meine Wand. Also falls es Dir genauso ergeht, weißt Du, wie Du dein perfektes Format finden kannst 😉

Bildauswahl
Beim nächsten Schritt der Gestaltungssoftware wählst Du dein Bild / Foto. Hier muss Dir aber bewusst sein, dass Du nicht einfach irgendein Bild nehmen kannst. Dieses sollte schon eine sehr hohe Auflösung haben. Mein Bild hatte ein Maß von über 2000 Pixel in der Breite und 1500 Pixel in der Höhe.
Ob dein Bild groß genug ist, zeigt Dir die Software nach deinem Upload an. Mit den Maßen von meinem Bild zeigte mir die Software eine Qualität mit der Bezeichnung „Gut“  an. Eine „Sehr Gut“-Qualität hatte es also nicht. Dennoch ist „Gut“ nicht schlecht und man kann es auch genau so bestellen. Vorher kannst Du aber noch dein Bild spiegeln und zurecht rücken, wie Du es gern hättest und Cliparts usw. hinzufügen. Mit meinem Bild war ich aber gleich zufrieden. Ich musste keinerlei Einstellungen mehr vornehmen und so landete es direkt im Warenkorb!
Ich finde die Gestaltungssoftware auf jeden Fall super. Es ist alles selbsterklärend und man kommt schnell zurecht. Man kann hier während der Gestaltung noch Änderungen vornehmen und bekommt am Ende ohne endloses Vor- und Zurückgeklicke ein gutes Ergebnis auf den Bildschrim geliefert. Ich würde daher die Software der der Online-Variante vorziehen. Auch, weil diese Methode sicherer ist beim Gestalten. Bei der Online-Variante kannst du zwischendurch dein Projekt nicht speichern. Du musst also nach den ganzen Schritten direkt bestellen oder es zu einem späteren Zeitpunkt neu gestalten. Ziemlich lästig, falls Du Dir noch nicht sicher sein solltest mit deiner Bestellung.

Lieferung
Saal-Digital zeigt Dir an, wie lange die Lieferung dauern kann. Da ich 2 Tage vor dem Karfreitag bestellte, habe ich mit einer längeren Lieferzeit gerechnet. Doch das Bild kam direkt am Samstag!
Der Herr vom paketdienst erzählte meiner 20170502_184531Nachbarin was von einer Palette, die er für mich in seinem Wagen hatte. Dabei war es einfach nur ziemlich gut eingepackt und hatte eben ein großes Verpackungsmaß. Die Postboten übertreiben wohl eben gern mal 😉
Also von der Art und Weise, wie das Bild eingepackt wurde, war ich schon eher positiv überrascht.
Preis-/Leistungsverhältnis
Die Qualität der Leinwand ist qualitativ und hochwertig. Aber für den Preis von 75 Euro + fast 10 Euro Versandkosten sollte dies auch drin sein. Hier gibt es auf jeden Fall bessere Angebote.

Fazit
Ich kann den Fotodienstleister auf jeden Fall weiter empfehlen. Die Gestaltung ging einfach von der Hand und ich habe ein gutes Ergebnis auf Leinwand geliefert bekommen. Und das ganze innerhalb weniger Tage.
Einen Negativpunkt habe ich aber noch: Es wäre es schön, wenn die Formate visualisiert wären, um es sich bildlich besser vorstellen zu können. So kenne ich das auch von anderen fremden Anbietern, dass die neben ihren Formaten noch Beispiele zeigen (Quadratisch, rechteckig, Panorama, etc.).
Ich würde Saal-Digital 4,5/5 Sternen geben!
Gib auch kleinen Anbietern die Chance sich zu beweisen. Denn auch die Kleinen können die Größten sein! 🙂
Cheers,
deine Kate

—————-
Wie immer habe ich das Produkt kostengünstig zum Testzweck erhalten. Dies beeinflusste aber nicht meine ehrliche Meinung zu diesem Produkt! Sobald bei Produkten Verschleißerscheinungen oder andere negative Dinge auffallen sollten, werde ich dieses natürlich nachtragen.)

2 Kommentare zu „Testbericht: Leinwandbild von Saal-Digital.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s