Lebensmittel · Produkte

Auf die Schnitten, fertig, Milch!

Joghurtschnitte

Heute geht es um die Milchschnitten!
Ja richtig, Milchschnitte in der Mehrzahl. Denn mittlerweile – das weiß wohl jedes Milchmädchen und jeder Milchbube – gibt es schon 3 verschiedene Sorten auf dem Markt. Ich habe sie alle 3 gekostet und kann mich einfach nie entscheiden…

___________
Kategorie: Lebensmittel
Marke: Ferrero

Produkt: Milchschnitte
___________


Allgemeines

Meine Mutti meinte früher immer: „In Milchschnitten ist Alkohol enthalten. Das darfst Du nicht!“
Tja, als  Kind hat man das geglaubt. Und natürlich habe ich dann jedem anderem Kind seine Milchschnitte schlecht geredet. So war das eben. Ich war immer sehr nett und freundlich und habe auf gewisse Dinge hingewiesen 😉
Das Gerücht musste sich damals sehr schnell verbreitet haben, denn irgendwann hat auch Ferrero dies in Ihren Werbungen bekannt gegeben: „Ohne Zusatz von Alkohol!“
Aha. Spätestens da wusste ich: Mutti hat Blödsinn erzählt und ich habe das Gerücht in die Welt raus getragen. Und was noch viel Schlimmer ist: Ich habe etliche Jahre auf die super leckere Schnitte verzichtet. Super Mutti… Danke.

Leckerbissen seit meiner Kindheit
1978 kam die Milchschnitte auf den Markt. Super. Ob sie da genau so geschmeckt hat wie heute – gute Frage. Ich habe da noch nicht gelebt.
Meine erste Milchschnitte habe ich mit etwa 6 Jahren verspeist. Das war also so 1995.
Damals wie heute einfach ein Leckerbissen.
Die Milchschnitte besteht aus einer Creme aus Vollmilch zwischen 2 leckeren Schnitten.
So besagt es auch die Werbung.

Die Zutaten sind:

  • frische Vollmilch
  • Palmöl (aus 100% nachhaltigen Anbau)
  • Zucker
  • Weizenmehl
  • Magermilchpulver
  • Honig
  • Butterreinfett
  • Volleipulver
  • fettarmer Kakao
  • Weizenkleie
  • Backtriebmittel
  • Salz
  • natürliche Aromen
  • Vanillin


Hinweis: Die Milchschnitte enthält weder Farb-, noch Konservierungsstoffe und ganz wichtig: kein Zusatz Alkohol!


Auf Rezept-Suche

Ich habe schon mal versucht, Milchschnitten nach zu backen. Also die Schnitten sind relativ einfach. Aber die Creme bekomme ich einfach nicht hin. Also sie schmeckt dann zwar gut, aber nicht so gut wie das Original.

Hast Du vielleicht ein Rezept da, welches Milchschnitten ausspuckt, die fast zu 100% schmecken, wie die Original Ferrero Milchschnitten?
Dann bitte eine Nachricht an: kate-rakete@freenet.de oder als Kommentar hier hinterlassen. Freuen sich auch gleich andere mit 🙂

Joghrutschnitte ZitroneSorten + Geschmack
Es gibt mittlerweile zwei leckere neue Sorten: Die Original Joghurt-Schnitte „Zitrone“ und -Himbeere.
Ich mag die Original Joghurt-Schnitte am liebsten. Mein Freund findet die Joghurt-Schnitte Himbeere besser. So verschieden sind eben die Geschmäcker.
Die Joghurt-Schnitte „Zitrone“ hinterlässt einen frischeren Geschmackt. Die Joghurt-Schnitte Himbeere einen fruchtigeren. So würde ich es beschreiben. Ansonsten ähneln sie sich beide der Original Milchschnitte.

Wenn ich die Wahl hätte zwischen den drei Sorten, würde ich mich für die Joghurt-Schnitte mit der Geschmacksrichtung „Zitrone“ entscheiden oder die ganz normale Milchschnitte. Im Notfall tut es sonst auch die Himbeer-Sorte 😉

Welche Sorte schmeckt Dir denn am besten?
Die Original Milschnitte oder doch eine von den Joghurt-Schnitten?

Stimme jetzt ab:

Preis
Naja, man muss halt eben sagen: Es ist Ferrero. Und die Marke zahlt man eben mit.
Ich finde die Milchschnitten nicht teuer, aber auch nicht günstig.
Aber sie schmeckt eben total lecker und ich gebe gern mehr Geld aus, wenn es denn besser schmeckt!
Ein 5er Pack kostet im Einzelhandel 1,29 Euro. Die Family-Box – kostet 1,99 Euro (ist derzeit nur als 10er Pack erhältlich für die Original Milchschnitten).

Fazit:
Ein leckerer Snack für zwischendurch ist es alle Mal. Und wer was gutes will, zahlt eben auch etwas mehr dafür. Wobei das auch Ansichtssache ist. Ich finde es aber gut von Ferrero, dass sie den Preis für die neue Joghurt-Schnitte Himbeere nicht teurer gemacht haben.

Ich hoffe, dass ich Dich über dieses leckere und ang bekannte Produkt ausreichend informieren konnte und Dir mein Beitrag gefallen hat.

Über ein „Like“ von Dir würde ich mich sehr freuen. Teile auch gerne diesen Beitrag und folge mir bei Facebook, Google+ oder Instagram.

Bis bald,

Kate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s